Das war die lange Nacht ...

Bis 01:15 dauerte die lange Nacht für uns.

 

Besonders begeistert hat uns als team der Hermannshöhle das rege Interesse unsererer zahlreichen Besucher.

In der Windlochhalle wurden die Forschungsergebnisse der letzten Jahre zum Thema Fledermauspopulation von Fr. Dr. Frederike Spitzenberger und Ing. Edmund Weiß vorgestellt.

 

Das Projekt ist noch in der Nachanalysephase und daher handelte es sich um Zwischenergebnisse.

 

Jedenfalls klar bestätigt wurde, dass die Hermannshöhle das wichtigste Fldermauswinterquartier in Ostösterreich ist. Gut 2000 Fledermäuse überwintern jährlich und kommen immer wieder - was uns besonders freut.

 

Ankündigung ...

ab 18:00h
- Spezialführungen mit Schwerpunkt Fledermäuse
- Vorträge zum aktuellen Forschungsprojekt
  "Fledermäuse in der Hermannshöhle"
- Freie Diskussion mit Fachleuten d
- Kinder-Fledermausbasteln (Bastelbögen)

Kosten:
Die Veranstaltung inkl. Höhlenbesuch wird ausschließlich über das "Lange Nacht der Museen-Regional-Ticket" abgerechnet.
Das Ticket wird bei uns gekauft und kostet 6 EUR und gilt für alle ab 12 Jahre (darunter frei). Alternativ berechtigt ein bereits davor erworbenes Regional-Ticket zur kostenfreien Teilnahme. 

Verköstigung:
- vor Ort im Rahmen unseres Buffetbetriebes

Wir freuen uns auf reges Interesse.