Saisoneröffnung 2024
Karwoche 23.3. - 1.4. täglich, im April an Wochenenden, ab 1. Mai täglich
Hinweis: In der Karwoche und im April sind besoners viele Fledermäuse zu sehen


Kein Führungsbetreib währen der Wintermonate

Die Hermannshöhle in 3D

Mit einem neuen Verfahren wurde das 3D-Projekt, bei dem die Vermessungsdaten der Höhle in einem 3D-Asudruck veranschlicht wurden ergänzt.

 

Nun kann man die Höhle auch virtuell besuchen.

 

Lassen sie sich beeindrucken: Der 3D-Rundgang

 

Neue Beleuchtung:
Im Herbst 2020 und Frühjahr 2021 haben wir ein neues Beleuchtungssystem installiert.
Mit großzügiger Förderung seitens ECO + NÖ wurde im Rahmen eines Leaderprojekts mit dem Einsatz der Professionisten von Cave Lighting und viel ehrenamtlicher Eigenleistung unserer Vereinsmitglieder ein komplett neues Erlebnis geschaffen.


Die Hermannshöhle ist die größte Tropfsteinhöhle und das wichtigstes Fledermaus-Winterquartier Niederösterreichs. Der Höhlenbesuch ist ein Naturerlebnis in einer nahen, jedoch so unbekannten Welt.

  •     Tropfsteine,
  •     Fledermäuse,
  •     Gesteinsformationen,
  •     gesunde keimfreie Luft

All das ist leicht auf guten, elektrisch beleuchteten Wegen im Rahmen einer Führung zu besichtigen. Unsere staatlich geprüften Höhlenführer bieten zusätzlich fachliches Hintergrundwissen.
 
Vom Parkplatz (auch für Busse) geht man ca. 5 Min. bis zum Höhleneingang. Dort wird man vom Höhlenführer empfangen. Die Führung selbst dauert inkl. Rückkehr bis zum Höhleneingang ca. 1 Std. 15 Min.

 

Aktuelle Beiträge im Internet: